^Zum Seiten- anfang

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Pura Vida

Bewegung - Tanz - Fitness - Spass

NEWS

 

Intensives Ganzkörper-Schlingentraining

10. Sept - 3. Dez 19 

10 x Dienstags  20:15 h

 

 _______________________

 

 Hoch intensives Intervalltraining  mit speziell abgstimmter Musik 

 

ab Sept 19

mit Monika Inderbitzin

________________________

 CAPOEIRA  mit Sandra

ACHTUNG:  Mittwochs ab 25.9.19 

18:00 - 18:50 h

Brasilianischer Kampf-Tanz ohne Körperkontakt

 

 _______________________

 

SALSA 1

ohne Vorkenntnisse

ACHTUNG:  6 x Mittwochs ab 18.9.19 

20:15 - 22:15 h

 

Grundelemente und Figuren in Salsa, coole Wickelvarianten in Merengue und jede Menge Spass

________________________

POUND Rockout Workout 

 Cardio und Pilates

mit Drumsticks zu rockigen Beats

 

evt. ab Frühling 20

 

> zum Video

 

Spezialkurse

ZUMBA® KIDS

von 8-13 Jahren

 

12 x Dienstags,

ab 3. Sept 19

 16:45 - 17:35 h

__________________

 

ZUMBA® GOLD

für ältere Erwachsene

 tanzen tanzen tanzen

 

12 x Dienstags,

ab 3. Sept 19

 17:50 - 18:45 h

 

_____________________

 

 

ZUMBA® Fitness

15 x Dienstags

um  19:00 h  

ab 20. Aug 19

 

__________________

 

puvifitklein.jpg 

Pura Vida Fit

12 x Montag morgens

um  9:00 h  

ab 2. Sept 19

  

  

 

 ZUMBA® Fitness

verbreitet soooo viel Freude und Spass und gute Energie

 

 

 

2014: Ich schaue schon auf 4½ Jahre Zumba® Fitness zurück!!! Unglaublich wie die Zeit vergeht! – Und immer noch bin ich von diesem Fieber gepackt. Ich freue mich jedes Mal, meine Leidenschaft in Tanz und Bewegung an meine TeilnehmerInnen weitergeben zu können.

 

Als mir Wisi Zwyssig damals eine Zumba® Fitness DVD in die Hände drückte und meinte, ich solle mir diese mal anschauen, hatte ich diese mit Skepsis angenommen. Markus, mein Mann aber meinte, das sei super, das müsse ich machen! Also schaute ich mir dieses Video noch ein 2. Mal an; - und nun tanzte ich schon mit. Das war wirklich gut - das hat gefegt! - und diese lateinamerikanische Musik, die mir so am Herzen liegt... WOW  -   Das wollte ich auch machen.

Die perfekte Kombination aus Musik, Tanz und Fitness, mit einer großen Menge Spaß! 

 

Schnell erkundigte ich mich nach einer Ausbildung, reiste bis nach Italien und liess mich zum Zumba® Fitness Instructor ausbilden. 3 Monate später startete ich bereits mit der 1. Probestunde. Zumba® Fitness fand sofort Anklang. So sprach sich diese Stunde auch sehr schnell herum. Bald wurde aus dieser einen Stunde, eine zweite, eine dritte und dann hatte ich zuwenig Platz im Kickbox-Raum von Erol Sax in Altdorf. Ich konnte mich in der alten Aula in Altdorf einmieten und diese Halle platzte schon schnell aus allen Nähten; und wieder musste ich einen Raum finden. Glücklicherweise fand ich einen superschönen Raum in Schattdorf bei Nick Baumann und seiner Shukokai Karate Uri Schule. Es ging nicht lang und ich bot 3 Stunden in diesen Räumlichkeiten an. Jeder wollte jetzt Zumba® Fitness ausprobieren. Und meine ganze Familie hab ich damit angesteckt! Es wurde ein Riesen-Boom.

 

Ich nehme laufend an Ausbildungen, Trainer-Fortbildungen und Workshops teil. Bin Presenter auf Zumba® Fitness Parties, und lizenziert in Zumba® Fitness Basic 2, ZUMBA® Gold, ZUMBA® für Kids, ZUMBA® Toning, Zumba® Step, Zumba® Sentao und und Aqua ZUMBA® Instructor.

 

Denn es ist so toll, zu sehen, wieviel Spaß Erwachsene, Teens und Kids dabei haben, sich zur Musik zu bewegen. Wie sie coole Tanzschritte verschiedener Musikrichtungen lernen und Songs rund um die Welt kennenlernen.

Ich freue mich auf jede Stunde, die ich mit Euch lachend und schwitzend verbringen kann! 

 

bis bald

 

Pura Vida Fit

Meine eigene Kreation aus Kraft, Fitness und Tanz

 

Ich möchte mehr als tanzen, Ausdauer und meine körperliche Fitness steigern. Ich will meinen Körper mit gezieltem Krafttraining stärken. Deswegen habe ich mich für die TAFIT – Ausbildung entschieden; anatomische Bewegungslehre, Didaktik, Methodik und Rhythmik. Nach dieser 3-monatigen Ausbildung bei der Tanzschule Funky Dance in Uster, welche sehr kompetent, qualitativ hoch-stehend und familiär ist, habe ich die Zertifizierung als Groupe Fitness Instruktor abgeschlossen.

 

Jetzt habe ich mein eigenes Mix-Programm geformt, welches aus Elementen von Fit’n’Funky und Zumba Fitness besteht.

Die Pura Vida Fit Lektion beinhaltet:

 - warm up

 - choreografiertes Krafttraining mit eigenem Körpergewicht

- Choreos wie bei Zumba Fitness

- cool down und stretching

 

Die Choreos sind abwechslungsreich gestaltet, deine  Koordination wird daher sehr gefordert, doch der klare Aufbau

eignet sich auch für Anfänger oder Nicht-Tänzer. Mit den Tanz- und Kraft-Choreos wird der Körper immer wieder neuen

Trainingsreizen ausgesetzt, sodass du ganz schnell Resultate erzielst. Du straffst deinen Körper und aktivierst deine

Fettverbrennung.

Ich kenne viele Leute, die unter Komplikationen und Schmerzen im Rückenbereich leiden.  Ich möchte da etwas

mithelfen, vorzubeugen, denn mit einer guten Kräftigung und Stabilisierung des Rumpfes kann man viel bewirken.

Im Ausgleich zum Alltag ist der Spassfaktor nicht wegzudenken; damit du fröhlich, mit Kraft getankt und mit einem

guten Körpergefühl nach hause gehst.

Damit schaffe ich auch ein persönliches familiäres Umfeld für meine Teilnehmer.

Mit diesem Programm biete ich Ihnen ein Bewegungsangebot zur Förderung und Erhaltung Ihrer Gesundheit, mit dem

Motto:

Fit werden - Fit bleiben

Erleben Sie eine explosive Stunde. Dadurch werden Sie dynamischer, haben mehr Energie und in jeder Stunde

schüttet Ihr Körper Glückshormone aus, das macht Sie entspannter, beweglicher und fröhlicher.

Und mit meiner Freude und Begeisterung an Tanz und Fitness, die ich Ihnen weitergeben möchte, dazu lade ich Sie

herzlich zu einer Probelektion ein.

 

 

Salsa

bedeutet für mich Lebensfreude und ist Ausdruck purer Lebenslust

perry2

Salsa lässt dich träumen, den Alltag vergessen und tut der Seele gut.

Sie ist Erotik, Rhythmus, Spontanität und Leidenschaft in einem. Wenn der Körper sich plötzlich alleine zur Musik bewegt, dann muss es Salsa sein.
Seit Beginn an war ich von diesem Tanz fasziniert, und ich bin es heute noch.
Tanzen erfüllt mich mit viel Freude. Ich kann meine Batterien laden und meinen Tank füllen. Ich fühle mich wohl, wenn ich tanze, ich spüre mein Blut zirkulieren und kann die Musik geniessen.

Als kleines Kind schon habe ich sehr gerne getanzt. Alles begann dann im Jahr 1990 bei meiner 9-monatigen Reise nach Lateinamerika. Dort habe ich zum ersten Mal die Tänze und Kultur Mexikos und Guatemalas miterlebt. Es hat mir sehr gut gefallen. Und schon begann ich die ersten Schritte von Cumbia, Salsa und Merengue an den Fiestas zu lernen. Es machte einen riesen Spass. Dann, zurück in der Schweiz, besuchte ich 1992 den ersten Salsakurs. Ein Jahr später verreiste ich wieder nach Lateinamerika. Ich besuchte wieder die Länder Mexico und Guatemala. Dann gings weiter nach Venezuela, Kolumbien, Costa Rica und die Dom Rep. Da kam ich so richtig ins Salsafieber. Ich machte dort Kurse und musste das Gelernte natürlich gleich ausprobieren und umsetzen. In diesen drei Jahren Auslandaufenthalt drehte sich viel um Salsa. Ich kam nicht mehr los. Diese Leidenschaft wurde immer grösser und wichtiger. Denn nun wollte ich die ganze Welt mit meinem Tanz anstecken. Im Hotel Palapas, wo ich erst als Receptionistin und dann in der Animation tätig war, konnte ich den Touristen das Salsa-Tanzen näher bringen. Auch in der Disco Azothea habe ich meine erworbenen Tanzschritte den Besuchern weitergegeben.

Mein Interesse an der kubanischen Musik habe ich in Mexico Yucatan durch einen Perkussionisten und ein Livekonzert der Gruppe Picason und die Gruppe Dan Den entdeckt. Während meiner Ferienaufenthalte in den Jahren 1996 und 1997 in Havana packte mich diese Freude und das Interesse an der kubanischen Musik vollends.

Vorerst allerdings genoss noch der Fussball eine grosse Priorität, ein anderes Hobby, welches ich über mehr als 10 Jahre intensiv gepflegt habe. Durch die zwei bis drei Trainings pro Woche und die Matches an den Wochenenden geriet Salsa etwas in den Hintergrund. Doch nebenbei war sie immer meine grosse Freude.
Mein Gelerntes, meinen Stil weitergeben, das Grundgerüst vermitteln: das war die Idee, die ich von meinem Lateinamerikaaufenthalt mit nach Hause gebracht hatte. Dieses gigantische und einzigartige Gefühl, wenn man über das Tanzparkett gleitet, diese unglaublich schöne Art, sich zur Salsamusik zu bewegen.

Es war und ist mein Traum, alle Urner mit diesem Fieber anzustecken:
Und nun ist es soweit: Uri tanzt. Soo scheeeeen!

Seit Ende 2003 organisierten wir regelmässig Salsa-Veranstaltungen. Angefangen hatten wir im Rudenzkeller Flüelen und mit Festen im Vogelsang und Lehnhof Altdorf. Darauf folgten weitere Parties wie Lorelei-Inseleinweihung, die Salsaschiffe auf dem Urnersee, die Tropical Night im Schlüssel und Cuba-Night im Winkel in Altdorf, welche die Eventfabrik für uns organisiert hatte. Daneben stiegen immer auch unsere eigenen kleinen Feste. Und für alle Aficionados gab es jeden Monat die Tarde Latina, eine Party für die ganze Familie mit lateinamerikanischen Häppchen von meiner lieben Freundin aus Peru sowie die Tanzabende im Moskito in Flüelen.

Als Salsatanzlehrerin bin ich seit 1997 tätig. Bevorzugter Tanzstil und Musikrichtung ist "a la cubana". Während meiner langjährigen Salsaerfahrung habe ich an verschiedenen Salsakongressen, Workshops und Kurse weltweit teilgenommen.
Ich möchte auch immer Neues entdecken und nehme selbst immer wieder Privatstunden. Weiterbildungen in Didaktik und Methodik; auf die Clave tanzen, Puerto Rico, Mambo-Style oder gar Salsa-Hip-Hop etc. halt so, wie die Musik sich grad verändert, versuche ich, dabei zu sein.

Markus, mein Lebenspartner hilft als Tanzpartner in den Kursen aus und tanzt mit, wenn Not am Mann oder Frau ist.

So hab ich mit den ersten Tanzkursen, damals noch Hexenkessel Altdorf, nach einer Showeinlage in der Disco angefangen, auf Wunsch meiner KollegInnen, ihnen mein Gelerntes zu zeigen. Dies fand guten Anklang und ich setzte die Kurse im Costa Rica und in der Tellenbar fort, wo ich auch meinen Mann kennenlernte. Hochzeit, Zusammenzug mit seinen Kindern, meine Babypausen etc. liessen die Unterrichtsphase immer wieder unterbrechen. Doch gab es nun immer mehr Leute, die diese lateinamerikanischen Rhythmen tanzen lernen wollten. Und so konnte ich immer weitere Kurse anbieten, wie z.B. im La Chica, Tellenbar, Joy, MSA-Hallen, Hotel Goldener Schlüssel, Buena Vista, Tanzstudios Lory, Apertura etc.

Dank

  • meinem Ehemann, der als Schüler in meine Salsa-Welt eingetreten ist und mich immer noch voll und ganz unterstützt, in den Kursen wie auch in der Szene
  • an meine Töchter Célia, Linda und Gina, die mir täglich mit ihrer positiven Art Kraft schenken
  • allen SchülerInnen für Ihr Vertrauen
  • allen Aushilfen, die mir ermöglicht haben, Kurse durchzuführen, auch wenn sich zuwenig Männer oder Frauen angemeldet hatten
  • allen, die mir ihre wunderbaren Räume zur Verfügung gestellt haben, wie z.B. Fabian Lombris vom Hotel Goldener Schlüssel, Lory Schranz mit ihrem Tanzstudio, die Gebrüder Bucher vom Restaurant Buena Vista, Kari Bissig mit der Caffetteria da Giovanni, Esther Patocchi für den Saal des Aperturas
  • Anita Amrein, für ihren Raum, für die gute Beratung in allen Angelegenheiten, und für die kleine Show und Choreografie, welche wir zusammen einstudiert haben
  • Thomas Stadler von Latin Promotion und Eric Fischer von Salsa Namá für den Input, mit dem Kursgeben anzufangen
  • meiner Mutter, die damals mit mir die Salsawelt in Zürich erobert hat
  • Tanja Meier, für die ersten Salsaversuche und Einführung in die Latinoszene
  • Monika Meier, für die Entdeckung Yukatans und auch der ZH Latinoszene
  • an Feride, für ihre guten Tipps und Tricks in den Tanzkursen, Workshops oder gar beim tanzen
  • dem Fräüwäklübli (mit dem neuen Präsi), die 1997 meine ersten Versuchskaninchen im ersten Tanzkurs waren (insbesondere Isabella Gnos, die mit mir die Lateinamerikanische Welt erkundet hat)
  • allen meinen Fussballfreunden und Trainern für die tolle Zeit, und jene, die mit mir an "meinem Polterabend" einen Workshop mitgetanzt haben…(besonders Sutti + Co.)
  • allen Helfern der Salsaszene Uri und dem LCU, die es ermöglichen, hier im Kanton Uri Salsa zu tanzen und das Gelernte umzusetzen (Wisi, Paty, Marina, Ivan, Ruedi, Madlen, Maria, Keila, Eventfabrik etc. ) Ein Traum, den ich seit 1992 träume, als ich immer noch nach Zürich fahren musste, um abzutanzen.
  • den drei Super-DJs Don Rodolfo, Luisito und Oscar, welche die Lateinamerikanische Musik spielen lassen, damit wir hier im Kanton Uri die Hüften schwingen können
  • an alle, die mich in irgendeiner Weise in all diesen Jahren unterstützt haben

 

 

Kontakt

Salsa Pura Vida

Perry Baumann
Wehrheim 16
6468 Attinghausen


078 603 98 77
perry@salsa-pura-vida.ch